Vorteil Werksbesichtigung – Vorteil Fertighaus

Ist der Entschluss zum Bau eines Eigenheims erst einmal gefasst, kann es gar nicht schnell genug gehen, bis man endlich einziehen kann. Eine spannende Zeit beginnt. Damit diese keine unangenehmen Überraschungen birgt, gewähren renommierte Fertighausanbieter Einblicke in den Entstehungsprozess bei der Werksbesichtigung.

0
2630

Werksbesichtigung: Da weiß man, was man bekommt

Der Anfang jedes Neubaus entsteht im Kopf der künftigen Besitzer. Gemeinsam mit dem Architekten erfolgt die Umsetzung in einen Plan. Dann teilen sich die Wege, je nachdem, für welches Bauverfahren sich eine Baufamilie entscheidet: Bei der herkömmlichen „Stein-auf-Stein“-Bauweise vergehen nun weitere Monate, manchmal Jahre, bis aus virtuellen Träumen tatsächlich reale Räume geworden sind – „vorfinanziert“ mit einem erheblichen Vertrauensvorschuss, dass die Ausführung am Ende auch den persönlichen Vorstellungen entspricht.

Doch Kontrolle ist bekanntlich besser, und hier liegt einer der wesentlichen Vorteile der modernen Fertigbauweise, wo ein hoher Vorfertigungsgrad verbunden mit bewährten Produktionsabläufen Gewähr für eine gleich bleibend hohe Qualität bietet. Auf die muss man sich nicht blind verlassen, die kann man erleben: Bei einer Werksbesichtigung. Vier Mal im Jahr organisiert beispielsweise das traditionsreiche Familienunternehmen FingerHaus in Frankenberg Bau-Infotage mit einer Werksbesichtigung. Als einer der führenden Hersteller in Deutschland mit 65 Jahren Erfahrung im Fertigbau gewährt FingerHaus angemeldeten Neubau-Interessenten umfassende Einblicke bei der Werksbesichtigung in die auf höchste Qualität ausgerichtete Produktion. Für Bauwillige ist dies eine hervorragende Gelegenheit, vor der Entscheidung für einen Baupartner einen Eindruck vom Unternehmen zu gewinnen und sich über die Details der Ausführung zu informieren – vom Wandaufbau bis zu den eingesetzten Materialien. Genau so, wie später auch das eigene Haus aufgebaut sein wird. Ergänzend zu den Werksführungen werden an den Bau-Infotagen Fachvorträge und Beratungsgespräche sowie eine Kinderbetreuung angeboten.

Auch außerhalb der offiziellen Bau-Infotage ist es bei FingerHaus grundsätzlich allen Bauinteressenten möglich, sich nach Terminabsprache mit einem Fachberater vor Ort in Frankenberg über die Qualität, die innovativen Fertigungstechniken und die Abläufe beim modernen Fertighausbau zu informieren. Damit die Vorfreude aufs eigene Haus ungetrübt bleibt. Denn quälende Ungewissheit kann man bei einer so wichtigen Investition ganz sicher nicht gebrauchen.

Jetzt ganz einfach und bequem online zur Werksbesichtigung bei FingerHaus anmelden. Hier geht’s zur Online-Anmeldung.

Vorheriger ArtikelVorteil: Schlüsselfertig bauen
Nächster ArtikelHolzbau liegt im Trend: Besser bauen mit Holz

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.