Moderne Fertighäuser sind langlebig und werthaltig

Bauen mit Blick auf die Zukunft

0
1643
Moderne Fertighäuser in Holzbauweise sind grundsolide, langlebig und werthaltig. (Fotos: BDF/Fertighaus Weiss)
Moderne Fertighäuser in Holzbauweise sind grundsolide, langlebig und werthaltig. (Fotos: BDF/Fertighaus Weiss)

Moderne Fertighäuser sind eine Investition in die Zukunft. Ein wichtiger Grund dafür ist die Energieeffizienz der Holzfertigbauweise, die langfristig die Betriebskosten des Hauses niedrig hält. Doch auch die hohen Qualitätsstandards der führenden Hersteller tragen zu einer zunehmenden Wertstabilität von Fertighäusern bei.

Dass Fertighäuser aus Holz genauso langlebig sind wie konventionelle Gebäude, ist durch unabhängige Forschungsarbeiten nachgewiesen. So haben Wissenschaftler der Universität Leipzig die Entwicklung der Holztafel- und Holzrahmenbauweise seit den 60er Jahren untersucht, dokumentiert und mit anderen Bauweisen verglichen. Die Forscher kommen zu dem Schluss, dass moderne Holzhäuser eine technische Lebensdauer von weit mehr als 100 Jahren erreichen können.

„Holzfertighäuser genügen allen Anforderungen an Wärme-, Feuchte-, Brand- und Schallschutz oder übertreffen diese sogar“, erklärt der Hauptgeschäftsführer des BDF, Dirk-Uwe Klaas. Ein entscheidender Grund dafür ist die vorbildliche Qualitätssicherung der Holzbauweise, zu der sich die führenden Hersteller von Holzfertighäusern verpflichtet haben. „In einem Holzfertighaus kann man ein Leben lang wohnen – und es auch noch an künftige Generationen vererben“, sagt Klaas.

Auch aus einer anderen Studie der Fachhochschule Nordostniedersachsen geht hervor, dass der Sachwert, der als objektive Grundlage für die Festsetzung des Beleihungswertes eines Hauses durch Banken dient, sich bei seit den 1980er Jahren gebauten Holzfertighäusern kaum von Mauerwerksbauten unterscheidet. Heutige Fertighäuser sind in Bautechnik und Ausstattung nochmals erheblich verbessert und übertreffen vielfach das Niveau konventioneller Gebäude.

Moderne Fertighäuser punkten vor allem mit hervorragender Energieeffizienz – einem ganz entscheidenden Faktor für die Zukunftssicherheit jedes Neubaus. Dabei ist die bauliche Qualität der Konstruktion für den langfristigen Wert eines Hauses wichtiger als zum Beispiel die Heizungsanlage, die sich relativ einfach modernisieren lässt. Mit einem optimal wärmegedämmten Holzfertighaus sind Bauherren hier auf der sicheren Seite. Ebenfalls ein Pluspunkt für die Wertstabilität ist die vorausschauende Planung durch den Haushersteller und Flexibilität des Grundrisses. Damit ist ein Fertighaus auf alle Anforderungen auch zukünftiger Besitzer vorbereitet.

Quellen:

Stefan Winter / Daniel Kehl: Untersuchung zur Objektivierung der Bewertung des Verkehrswertes von Gebäuden in Holzbauweise im Vergleich zu anderen Bauweisen, Leipzig 2002.

Armin Ohler: Zum Einfluss der Bauweise auf den Verkehrswert von Wohngebäuden aus Mauerwerk und Holz-Fertigteilen, veröffentlicht in der Fachzeitschrift „Der Sachverständige“, März 1999, S.27-31.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.