Energie-Plus-Haus NEO 312 – effizient, wohnlich, perfekt

FingerHaus eröffnet Energie-Plus-Haus in der neuen Fertighauswelt Wuppertal

0
3297
Das Energie-Plus-Haus NEO 312 in Wuppertal mit Wintergarten
Das Energie-Plus-Haus NEO 312 in Wuppertal mit Wintergarten

Was noch vor wenigen Jahren wie eine Utopie klang, ist heute gebaute Realität: Häuser, die mehr Energie erzeugen, als für ein komfortables Leben in ihnen gebraucht wird. Es steht genug Energie für Heizung, warmes Wasser, Haushalt, Multimedia und allerlei Annehmlichkeiten zur Verfügung – und anschließend ist sogar noch welche übrig! „Energie-Plus-Haus“ oder EffizienzhausPlus darf sich ein solches Gebäude nennen, und das NEO 312 von FingerHaus in der neuen Fertighauswelt Wuppertal ist eines. Mit NEO 312 beweist das Unternehmen aus Frankenberg erneut seine herausragende Kompetenz als der führende Anbieter zukunftweisender, erneuerbarer Energiekonzepte. Am 14.9.2013 wird das Energie-Plus-Haus erstmals für Besucher geöffnet sein.

Ein Energie-Plus-Haus muss strengste Anforderungen an seine Wärmedämmung und Energietechnik erfüllen. Die THERMO+-Gebäudehülle des NEO 312 besteht aus hochwirksamen, perfekt aufeinander abgestimmten Komponenten, die nicht nur garantieren, dass es im Winter schön warm bleibt, sondern auch im Sommer angenehm kühl. Dafür sorgen von der technischen Seite eine Erdwärmepumpe mit Kühlfunktion und eine kontrollierte Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung. Zum Kraftwerk und Energie-Plus-Haus wird das NEO 312 dank seiner Photovoltaikanlage. Die sorgt für einen Ertrag an Sonnenstrom, der den Verbrauch des Hauses und seiner Bewohner mehr als ausgleicht. Übrigens nimmt FingerHaus mit seinem NEO, wie andere Hersteller in der Fertighauswelt auch, an einem geplanten Forschungsprojekt des Fraunhofer Instituts zu Energie-Plus-Häusern teil: Der erzeugte Sonnenstrom aller Häuser wird in einen zentralen Speicher eingespeist, um die Möglichkeiten von Solarsiedlungen zu erforschen.

Was FingerHaus über dem – zweifellos wichtigen! – Energiekonzept nicht vergessen hat: die Wohnqualität. Erst sie macht ein Haus ja zu dem, was sich jede Baufamilie wünscht: ein behagliches, wertbeständiges Zuhause. Das NEO 312 beweist, dass Wohnqualität keine Frage besonders großer (und damit teurer) Flächen ist, sondern das Ergebnis von intelligenter Planung und großer Liebe zum Detail. Hier zeigt sich die ganze Erfahrung von FingerHaus, eines Unternehmens, das mit 700 gebauten Häusern pro Jahr zu den Top 3 der Fertighausbranche gehört.

Das NEO 312 zeichnet sich durch eine kompakte Bauform aus, die sich auch für kleine Grundstücke eignet, und einen sehr gut geschnittenen Grundriss, der die bebaute Fläche optimal nutzt. Wer das Haus betritt, erlebt Großzügigkeit: Der Wohn-Essbereich misst fast 40 Quadratmeter und wächst dank des direkt angrenzenden Wintergartens sogar auf fast 50 Quadratmeter an. Zudem ist im Erdgeschoss noch Platz für eine schöne große Küche, ein Arbeitszimmer – und ausreichend Stauraum. Überzeugendes Detail: der Abstellraum unter der Geschosstreppe.

Die Sorgfalt der Planung setzt sich im Obergeschoss fort. Hier finden sich drei gut geschnittene Schlaf- bzw. Kinderzimmer, ideal für eine vierköpfige Familie. Und was sorgt für einen entspannten Start in den Tag? Das großzügige Elternbad, das ans Schlafzimmer anschließt, und das Duschbad eigens für die Kinder. All das wurde im neuen NEO ebenso harmonisch wie edel gestaltet, in einer wunderbaren Mischung aus exklusiven Akzenten und praktischen Details. Man erkennt: Hier waren Planer am Werk, die wissen, worauf es im Alltag einer Familie ankommt und wie ein souverän inszenierter Wohnstil das Leben bereichert. Das NEO 312: ein Energie-Plus-Haus, das man erleben muss.

Die konsequente Ausrichtung an den Bedürfnissen seiner Bauherren war für FingerHaus die Maxime bei der Entwicklung der Hauslinie NEO. Sie überzeugt mit der besonderen Flexibilität beim Einbau attraktiver Elemente – z.B. Erker, Zwerchgiebel, Carport sowie individueller Hausvordächer – und vor allem mit seinem besonders guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Kreis schließt sich: Beim NEO 312 bekommt jede Baufamilie mehr Haus fürs Geld, kann dank des perfekten Energiekonzepts mit äußerst niedrigen Betriebskosten kalkulieren und ist damit optimal für die Energiewende gerüstet. Ein weiterer Pluspunkt in der Rechnung: die staatliche Förderung für Effizienzhäuser. So entsteht aus einem bis in Detail durchdachten Konzept ein Zuhause, das seine Bauherren entspannt genießen können.

Weitere Informationen über das Enerige-Plus-Haus Musterhaus NEO in Wuppertal erhalten Sie unter: www.fingerhaus.de/musterhaus-wuppertal

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.